Killerphrasen im Corporate Learning am Seziertisch (Teil 1)
SessiongeberIn: Herwig Kummer
Killerphrasen im Corporate Learning haben vielfältige Darreichungsarten und sind totgefährlich, denn sie würgen Veränderungs- und Erneuerungsversuche schon im Ansatz ab.

Details

12. April 2021
14:00

-

14:45

Uhr

Aufzeichnung geplant?
no

Beschreibung

Es gibt welche, die man sofort als letal erkennt. Andere entfalten ihre toxische Wirkung erst langsam und unmerklich: Killerphrasen im Corporate Learning. Ein paar beliebige Beispiele: “Das machen wir sicher nicht”, “Wenn das so toll ist, warum sind dann andere noch nicht auf die Idee gekommen.”, “Das ist Branchenstandard, viele anderen erfolgreiche Unternehmen machen das auch so.”, “Bislang haben wir sehr gute Erfahrungen damit gemacht”, “Das ist doch naiv und sozialromantisch.”, “Das rechnet sich doch nicht.”,… Egal, wer im Unternehmen zu diesen Waffen greift: Mit solchen Sätzen nimmt man guten Ideen schon im Ansatz den Wind aus den Segeln und lässt chancenreiche Experimente schon auf den ersten Metern verhungern. In diesem ersten Teil, möchte ich alles Erlebte und Gehörte sammeln. Raunzen, sudern, jammern, nörgeln – alles ist erlaubt. Jede:r ist willkommen! Unsere Sammlung an Totschlag-Argumenten kann über unsere Woche gerne noch anwachsen. In einem zweiten Teil möchte ich mit Euch dazu entsprechende Gegengifte finden und entwaffnende Gegenstrategien entwickeln. Seid Ihr dabei? Damit es das nächste Mal auch mit den coolen Experimenten im L&D klappt. Bild von Sammy-Williams auf Pixabay

Links

Share This Event On

Diese Session
wird angeboten von: