Hallo, schön dass Du Teil der Corporate LearningDays 21 bist.

Wie bei klassischen BarCamps in Präsenz möchten wir und die anderen Dich ein wenig kennenlernen. Wer bist Du, was ist Dein beruflicher Hintergrund und was bringst Du zu den LearningDays mit bzw. was möchtest Du gerne von den LearningDays mitnehmen?

Einige Antworten auf diese Fragen gibt die Vorstellungsrunde in BarCamps – dort können wir Dich hören und sehen und einen ersten Eindruck von Dir bekommen. Diese Aufgabe übernimmt Dein Online-Profil, mit dem Du die ganze Woche für andere sichtbar bist und Anknüpfungspunkte für einen guten Austausch bietest.

Also, stell Dich vor,
mach Dich sichtbar und
zeig Profil!

Also, stell Dich vor, mach Dich sichtbar und zeig Profil! Dann klappst auch viel besser mit dem gemeinsamen Austausch, mit dem Kennenlernen und Vernetzen. Dein Online-Profil ist Dein virtueller Auftritt hier am Camp.

Ich zeige Dir hier, welche Möglichkeiten Du in Deinem Online-Profil hast.

Neben Deinem Profilbild kannst Du gerne auch ein Titelbild hochladen, das einen Bezug zu Dir hast. Du kennst diese Bilder von Facebook, Linkedin und anderen Plattformen.

Unter Deinem Usernamen den Du bei der Registrierung gewählt hast, kannst Du eine kurze Selbstbeschreibung, also einen kleinen Teaser zu Dir selbst (max. 250 Zeichen), hinterlegen. Ich habe das in meinem Profil mit ein paar Schlagworten umgesetzt.

Das Navigations-Menu in Deinem Profil

Mit der Navigationsleiste in Deinem Profil kannst Du auf die wesentlichsten Funktionen zugreifen, die direkt mit Dir in Zusammenhang stehen. Deine Beiträge, Posts und Kommentare sind auch für andere sichtbar. Deine Beiträge und Session bearbeiten oder gar löschen kannst – natürlich 😉 – nur Du selbst.

Weiter geht’s mit Deiner Selbstbeschreibung, wo Du ein paar (mehr) über Dich schreibst. Du kannst aber auch gerne ein kurzes Vorstellungsvideo drehen und hier per Link (z.B. via YouTube, Vimeo, o.a.) zur Verfügung stellen. Das fehlt meinem Profil noch, werde ich aber bis zum Start der #cld21-Woche noch ergänzen.

Verrate uns doch Deine (Lern-)Ziele oder Themenfokussierung für diese Woche. Natürlich kannst Du auch nur “Deine Hashtags” hinterlegen, wie Du es von anderen BarCamps vielleicht schon kennst. Oder Du formulierst ein paar Zeilen, so wie ich das gemacht habe.
Zur Orientierung bei der Kontaktaufnahmen kannst Du auch Deine Verfügbarkeiten während der Woche hinterlegen.

Und damit wir wissen, wo und wie wir Dich ansprechen können, gibt es jede Menge Kontaktmöglichkeiten im Profil zu hinterlegen.

So, mit “Profil aktualisieren” wird alles gespeichert und ist für Deine BarCamp-Mates sichtbar. Es gibt insgesamt nur ein paar wenige Pflichtfelder, die wir mit den bekannten Sternchen markiert haben.

Also, ich bin schon sehr gespannt auf wie Du Deine Präsentation hier anlegen wirst und wie individuell und originell Dein persönliches BarCamp-Profil sein wird.

Bis bald,
Herwig vom OrgaTeam

2 thoughts on “Stell Dich vor! Das bietet Dir Dein Online-Profil

Schreibe einen Kommentar